D E
Vergangenheit
 

Am Freitag, 4. Dezember 2020, findet von 10 – 17 Uhr die erste Spinnerei statt, das neben den Residencies zweite und öffentliche Format von TaDA. Es wird über die www.tada-residency.ch/livestream live gestreamt. Die TaDA Residents stellen hier erste Resultate ihres Arbeitsaufenthaltes vor, gefolgt von Diskussionen mit Expert*innen. Moderiert werden die Gespräche von Hochparterre-Redaktorin Meret Ernst und Marianne Burki, Programmleitung TaDA.

Was geschieht, wenn sich Kreative aus unterschiedlichen Disziplinen direkt mit Unternehmer*innen aus der Textilindustrie austauschen? Was, wenn sie deren Maschinen und Prozesse erproben? Und wie sind Innovation, Luxus und Nach- haltigkeit miteinander verknüpft?

Das neue Residency-Programm TaDA Textile and Design Alliance ist im September 2020 in der Ostschweiz gestartet. Während drei Monaten haben die fünf Residents aus unterschiedlichen Sparten – Stéphanie Baechler, Alexandra Hopf, Oliver Maklott, Selina Reiterer und Quang Vinh Nguyen – mit verschiedenen Firmen in der Ostschweiz gearbeitet. Am 4. Dezember gibt ein Online-Streaming vormittags Einblick in Prozesse und Projekte, die während der ersten TaDA Residency entstanden sind. Am Nachmittag diskutieren Expert*innen mit den Residents über «Innovation und Luxus», «Nachhaltige Produktion» und «Su zienz».

Residents 2020

– Stéphanie Baechler, Künstlerin und Textildesignerin, Fribourg
– Alexandra Hopf, Künstlerin, Berlin
– Oliver Maklott, Medienkünstler, Vorarlberg
– Selina Reiterer, Künstlerin und Textilentwerferin, Bregenz
– Quang Vinh Nguyen, Produktdesigner, Lausanne

In Zusammenarbeit mit den Partnerfirmen und -organisationen TaDA

– Brubo GmbH, Speicher
– Empa, St.Gallen
– Lobra AG, Thal
– Rigotex AG, Bütschwil
– Saurer AG, Arbon
– Schoeller Textil AG, Sevelen
– Sitterwerk, St.Gallen
– Textilcolor AG, Sevelen
– Textildruckerei GmbH, Arbon
– Textilmuseum, St.Gallen
– Tisca Tischhauser AG, Bühler

Externe Expert*innen

– David Abraham, Modedesigner, Abraham & Thakore, New Delhi
– Veronika Aumann, Professorin für Textildesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
– Nina Bachmann, Leiterin Technologie und Umwelt, Swiss Textiles
– Christophe Guberan, Produktdesigner; Lausanne
– Andreas Heydasch, Diplom-Volkswirt, EPEA Switzerland
– Joana Jorge, Project Manager Moda Lisboa
– Martin Leuthold, Textilgestalter, Präsident Kuratorium TaDA, Ostschweiz
– Christine Weder, Assistenzprofessorin für Neuere Deutsche Literatur, Universität Genf

 

Vexer Verlag im Atelier von Josef Felix Müller: Vorträge, Premieren, Büchertisch, Editionen, Musik und Kunst. Alexandra Hopf, Künstlerin aus Berlin und TaDA Resident 2020, spricht über ihr Buchkonzept. Mit dabei sind alle TaDA Residents 2020 und das TaDA Team.

Volles Programm an:
www.vexer.ch